Kurzbiografie

Als Kind einer Musikerfamilie entwickelteChristiane Hrasky durch frühen Kontakt zu klassischer und zeitgenössischer Orchester- und Chormusik einen offenen Blick und ein gutes Ohr für verschiedenste Musikrichtungen. Sie studierte in Dresden und Freiburg Kirchenmusik und Orgel und arbeitete bis 2011 als Kirchenmusikerin der Paul-Gerhardt-Kirche Altona. Seit 2009 leitet sie den Franz-Schubert-Chor Hamburg. Durch unkonventionelle Programme, Experimentierfreudigkeit und intensive Stimmbildung hat sie sich zu einer inspirierenden Chorleiterin profiliert.

2011-13 studierte sie im Masterstudiengang Chorleitung an der Hochschule für Künste Bremen, Chorleitung bei Prof. Friederike Woebcken, Orchesterleitung bei Thomas Eitler.

2014 leitete sie in Vertretung die Singschule Hamburg-Niendorf und gründete vocanti – das Kammerchor-Projekt Hamburg und „schöner singen“ – Stimmbildungskurse für ältere Chorsänger/innen. Außerdem ist sie Lehrbeauftragte für Chorleitung an der Hochschule für Künste Bremen. Seit 2015 ist Christiane Hrasky Landeskantorin des Evangelischen Chorverbandes Niedersachsen-Bremen.